Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links






Lange Nacht des Tauchens 2016


Am 5. November 2016 war es wieder so weit - die Kulturfabrik Moabit lud mittlerweile zum elften Mal Taucher und Tauchinteressierte zur "Langen Nacht des Tauchens" ein. Ab 15.30 Uhr konnte man auf drei Etagen spannenden Vorträgen lauschen und interessante Unterwasserfilme sehen. Als ich ankam, begann gerade der Vortrag "Auge in Auge mit den Krokodilen", in dem das Schnorcheln mit Salzwasserkrokodilen vor Yucatan vorgestellt wurde. Dort hat man die Möglichkeit den bis zu sieben Meter langen Tieren ganz nah zu sein. Ohne Käfig. Hier in Moabit klag das alles für mich ganz verlockend. Im Geiste plante ich schon meine nächste Reise. Mal sehen wie lange der Mut anhält.


Lange Nacht des Tauchens Lange Nacht des Tauchens
Lange Nacht des Tauchens
Lange Nacht des Tauchens


Ich holte mir ein "Dekobier" und schlenderte die Stände entlang. Vertreten waren unter anderem der Verein für Unterwasserarchäologie Berlin-Brandenburg, der Deutsche Unterwasser Club (DUC) sowie alte Bekannte wie das Tauchcenter Feldberg. Am Stand vom Tauchzentrum Geiseltal unterhielt ich mich mit Anja, die von einem Wels im Geiseltalsee erzählte. Große Räuber gibt es auch in unseren heimischen Süßwasserseen. Die Frage für die nächste Tauchreiseplanung ist nun: "Süßes oder salzig?".


Lange Nacht des Tauchens Lange Nacht des Tauchens
Sea Shepherd macht mit dem Vortrag "Unsere Meere ersticken im Müll" auf die Verschmutzung der Meere aufmerksam.


Vor allem ist die "Lange des Nacht des Tauchens" immer wieder eine tolle Gelegenheit sich mit tauchbegeisterten Freunden zu treffen und neue Taucher und Vereine kennenzulernen.

Text: Roger Blum
Fotos: Steven Blum









Der Geiseltalsee - Abtauchen in Deutschlands größtem künstlichen See Noch vor wenigen Jahren prägte der Braunkohleabbau das Gesicht des Geiseltals im südlichen Sachsen-Anhalt. Das Gebiet gehörte zu den bedeutendsten Bergbaugebieten Deutschlands. Im Jahre 1993 wurde der Braunkohlentagebau Mücheln geschlossen und zehn Jahre später geflutet. Heute ist er ein beliebtes Tauchgebiet. [mehr]

Zurück in die Eiszeit – Tauchen in den Feldberger Seen Wer heute durch das klare Wasser der Feldberger Seen taucht, verdankt dieses Vergnügen einem Ereignis, das viele tausend Jahre zurückliegt – der Weichseleiszeit. Die Feldberger Seenlandschaft ist ein Überbleibsel aus dieser Zeit. Während dieser letzten Eiszeit vor ca. 50.000 bis 20.000 Jahren waren die größten Teile Mecklenburg-Vorpommerns vergletschert. [mehr]

Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links