Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links





--- [Anzeige] ---



von Roger Blum

Tauchen in Deutschland

Projekt „Nordhusia“

Die Unterwasserstadt im Sundhäuser See



Nordhausen am Südrand des Harzes bietet eine Vielzahl von klaren Seen, die zum Tauchen einladen. Eines der beliebtesten Tauchplätze ist der Sundhäuser See mit der Unterwasserstadt „Nordhusia“. In mühevoller Arbeit wurden Teile der alten Reichsstadt Nordhausen (Nordhausen war bis 1802 neben Mühlhausen eine von zwei freien Reichsstädten in Thüringen) an Land nachgebaut und dann auf den Grund des Sundhäuser Sees verbracht.


Sundhäuser See


In 12 m Wassertiefe kann man Fachwerkhäuser, die Stadtmauer und sogar eine Kirche mit Friedhof betauchen. Die Unterwasserkirche für "Nordhuisa" wurde am 10. August 2013 in einem feierlichen Weihgottesdienst durch den Erfurter Pastor Stege geweiht. Es wurden unter Wasser auch mehrere Bäume aufgestellt, in denen häufig große Barsche und Hechte anzutreffen sind. Auch ein Galgen am Stadtrand fehlt nicht.


Brunnen von Nordhusia Ein Galgen Hecht im Wald


„Nordhusia“ ist ein Projekt des Tauchsportzentrums Nordhausen. Betritt man das am Seeufer gelegene PADI-5-Star-Tauchsportzentrum, so fällt der Blick sofort auf ein Modell der Anlage. Hier kann man auch weitere Informationen erhalten.


Modell von Nordhusia



Viel Spaß beim Entdecken von „Nordhusia“!





Text und Fotos: Roger Blum

Über den Autor:



Das könnte Sie auch interessieren:

Löbejün
Die Steinbrüche bei Löbejün (Tauchen in Sachsen-Anhalt) Ca. 15 Kilometer nördlich von Halle (Saale) befinden sich die Steinbrüche von Löbejün. Die drei dicht aneinander gelegenen Steinbruchkessel gehören zu den beliebtesten Tauchplätzen Ostdeutschlands. Umrandet von steilen Felswänden kann man bei Sichtweiten von weit über 10 m alte Bergbau-Hinterlassenschaften wie ein Pumpenhäuschen, Loren und Schienen entdecken. Die Stars dieses Tauchplatzes sind aber mehrere große Störe (Acipenser sturio). [mehr]
Bergwitzsee
Die Zander im Bergwitzsee (Tauchen in Sachsen-Anhalt) Hundert Kilometer südlich von Berlin, umgeben von Mischwäldern im Naturpark Dübender Heide, liegt der Bergwitzsee. Der See ist 2,10 Kilometer breit, 1,30 Kilometer lang und ca. 180 ha groß. Damit ist er der größte See in der Region Wittenberg (Sachsen-Anhalt). Er ist aus dem ehemaligen Tagebau Bergwitz hervorgegangen und wird heute aufgrund seiner sehr guten Wasserqualität als Freizeit- und Erholungsgebiet genutzt. Die max. Tiefe beträgt 35 m. [mehr]

Geiseltalsee
Helenesee
Eistauchen Katjasee

Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links