Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links
 


--- [Anzeige] ---







Tauchziele in Europa

Tauchen in Spanien


Spanien, das wunderschöne Land im Süden Europas, ist an Vielfalt kaum zu überbieten. In den unterschiedlichen Regionen gibt es wundervolle grüne Landschaften, Wälder mit Zitrus- und Orangenbäumen, malerische Weinanbaugebiete, idyllische Buchten, imposante Gebirge, zauberhafte kleine Städtchen mit viel mediterranen Flair, dazu Kirchen, Klöster und viele faszinierende Architekturmeisterleistungen. Mehr Informationen zu Land und Leute gibt es unter www.einmal-rund-um-die-welt.de Anbieter für Tauchreisen nach Spanien ist u.a. JAHN REISEN.



Über's Wochenende nach Bonaire auf Mallorca (Mallorca/Spanien) In den vergangenen Tagen hatte ich die herrlichen Tauchgebiete im Nordwesten der Insel erkundet. Man braucht kein Boot, sondern lediglich ein Auto und gefüllte Flaschen. Die Tauchplätze sind ideal vom Land aus zu erreichen. Bei Sichtweiten von bis zu 40 m wurde ich von einer Vielzahl von Fischen begleitet. Schon bei den ersten Tauchgängen stieß ich auf Marmor-Zitterrochen, Sepia und freischwimmende Kraken. [mehr]

Finger weg von Josephine (Mallorca/Spanien) Die MS Josephine gilt als der spektakulärste Tauchplatz Mallorcas. Ihre Überreste liegen auf 34 m Tiefe im Kanal zwischen Sant Elm und der Insel Dragonera im Südwesten der Insel. Beeindruckend sind hier vor allem die vielen Muränen, die sich unter den Deckplanken und Aufbauten angesiedelt haben. Die eigentlichen Stars sind aber die bis 2 m langen Congeraale. [mehr]


FUERTEVENTURA – Insel des ewigen Sommers (Fuerteventura/Spanien) Fuerteventura ist für sein beständiges Klima und kilometerlange Sandstrände berühmt. Taucher finden vor Fuerteventura interessante Gebiete. Über 400 Fischarten gibt es vor Fuerteventura. Diese Vielfalt ist der Tatsache zu verdanken, dass sowohl subtropische als auch tropische Lebensformen hier gedeihen. Die Meerenge El Río zwischen Fuerteventura und Lobos gilt sogar als eines der interessantesten Tauchreviere der Kanarischen Inseln. Aber auch die Südküste der Halbinsel Jandía bei Morro Jable ist wegen seines Fischreichtums bei Tauchern sehr beliebt. [mehr]

Die Unterwasserwelt von Cala Figuera - kleine Einblicke (Mallorca/Spanien) Nach der Ankunft in Palma und der Übernahme unseres Mietwagens fuhren wir zu Eb´s Tauchbasis nach Cala Figuera. Der romantische Fischerort im Südosten Mallorcas besitzt einen von einer markanten Felsküste umgebenen Naturhafen. Es dauerte nicht lange und schon stand ich mit meinen Tauchklamotten da und war bereit fürs Tauchen. [mehr]


Riffe, Wracks und buntes Treiben (Lanzarote/Spanien) Lanzarote bietet ganzjährig vielfältige, eindrucksvolle Tauchplätze. Es locken neben Haien, Barrakudas, Rochen, farbenfrohen Nacktschnecken sogar mehrere Wracks. Mit den Tauchern vom Aquatis Diving Center erkundeten wir das Waikiki-Riff und den Schiffsfriedhof vor Puerto del Carmen. Unser erstes Tauchziel war das Waikiki-Riff bei Puerto del Carmen. Der Tauchplatz ist geprägt von einer schroffen Felslandschaft, bizarren Lavaformationen und Sandebenen. [mehr]

Tauchen an der Nordspitze Lanzarotes (Lanzarote/Spanien) La Graciosa – „Die Anmutige“ - ist bei Tauchern noch ein Geheimtipp. Mit knapp 29 km² ist die kleine Insel im Chinijo-Archipel vor der Nordspitze von Lanzarote die kleinste bewohnte Insel der Kanarischen Inseln. Angeblich gibt es Bestrebungen, dass La Graciosa als achte Hauptinsel der Kanaren anerkannt wird. Seit 1995 sind die Gewässer rund um die Insel als als maritimes Schutzgebiet ausgewiesen. Geschützt sind vor allem die Meeresschildkröten und mehrere Wal- und Delfinarten. [mehr]


Las Teresitas – Kinderstube der Engelhaie (Teneriffa/Spanien) Nordöstlich von Santa Cruz de Tenerife befindet sich der Fischerort San Andrés mit dem schönen Strand Playa de las Teresitas. Zum Schutz der Badegäste wird die Bucht durch einen Damm vom offenen Meer abgegrenzt. Schilder am Strand weisen darauf hin, dass die Bucht eine Kinderstube der Engelhaie ist, die hier ganzjährig anzutreffen sind. Las Teresitas gilt als der einzig bekannte Ort, wo man die Geburt der Engelhaie beobachten kann. [mehr]

Los Cancajos – Tauchen am Lavarand (La Palma/Spanien) La Palma, die wilde und grüne Insel der Kanaren, ist vom Massentourismus bisher verschont geblieben. Schwarze Lavafelder und Strände sowie die mächtige Calderra des Vulkans San Antonio bestimmen das Inselbild. Über Wasser trifft man auf eine vulkanisch geprägte Landschaft mit Drachenbäumen, Kanarenkiefern und Palmen; unter Wasser kann man erloschenen Lavaströmen in die Tiefe folgen. Die Sichtweiten betragen bis zu 40 m. [mehr]


Abtauchen an der Costa del Sol (Andalusien/Spanien) Andalusien bietet den Reisenden einzigartige Landschaften, unerwartete Kontraste, die Sumpfländer, Ackerländer, Wüsten, große Seen, Marschländer, unendliche Strände, Naturparks und verschneite Berge vereinen. Aber es verfügt auch über einen anderen Schatz der Natur, der weniger sichtbar ist, der sich unter der Meeresoberfläche verbirgt. Einer der besten Orte zum Tauchen oder Schnorcheln in Andalusien ist Nerja. Es gibt es kaum Strömungen und ist deshalb auch ideal für Anfänger. [mehr]

La Herradura – Tauchen an der Costa del Sol (Andalusien/Spanien) Die Costa del Sol in Andalusien ist eine der beliebtesten Ferienregionen Spaniens. Und das gilt nicht nur für Sonnenanbeter, sondern auch für Taucher. Im Meer vor der Costa del Sol wächst, kriecht und schwimmt eine immense Vielfalt maritimen Lebens. Vor der Küste Nerjas beginnt der Unterwasser-Nationalpark Maro - Cerro Gordo. Hier befindet sich bei La Herradura eine kleine Bucht. Unter Wasser bietet das Gebiet eine interessante Szenerie mit Steilabfällen, Spalten, Überhängen und kleinen Grotten. [mehr]


Tauchen in Spanisch-Marokko (Ceuta/Spanien) Ceuta ist ein ungewöhnlicher Ort. Die Stadt befindet sich zwar in Nordafrika, gehört aber zu Spanien. Früher war Ceuta neben Tanger die bedeutendste Stadt der römischen Provinz Mauretania Tingitana. Heute ist sie ein fast vergessenes Stück Europa in Afrika. Das Wasser ist recht frisch, denn an der Küste Ceutas mischt sich das Wasser des Atlantiks mit dem des Mittelmeeres. Dies wiederum beschert uns Tauchern eine abwechslungsreiche Flora und Fauna. [mehr]

Gibraltar (Großbritannien) Gibraltar gehört zum Vereinigten Königreich, liegt aber im Süden von Spanien an der Costa del Sol. Ein Besuch auf dem Affenfelsen ist für Gibraltarbesucher ein absolutes Muss. Hier leben die einzigsten in Europa freilebenden Affen. [mehr bei ecotourismus.de]

Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links