Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links






Rochen

Riesenmanta
(Manta birostris)


Systematik

Stamm Klasse Unterklasse Ordnung Familie
CHORDATA ELASMOBRANCHII NEOSELACHII RAJIFORMES MYLIOBATIDAE

Wissenschaftlicher Name: Manta birostris (WALBAUM, 1792)
Synonyme: Brachioptilon hamiltoni (Hamilton & Newman, 1849), Cephalopterus manta (Bancroft, 1829), Cephalopterus vampyrus (Mitchill, 1824), Ceratoptera alfredi ([Krefft], 1868), Ceratoptera johnii (Müller & Henle, 1841), Manta alfredi (Krefft, 1868), Manta americana (Bancroft, 1829), Manta hamiltoni (Hamilton & Newman, 1849), Raja birostris (Walbaum, 1792), Raja manatia (Bloch & Schneider, 1801)

Allgemeine Informationen

Namen: Riesenmanta, Mantarochen, Teufelsrochen (D), Giant manta (UK), Manta gigante, Mantarraya (ESP)
Vorkommen: Atlantik, Indischer Ozean
Lebensraum: in Tiefen bis 150 m
Größe: Spannweite bis 7 m

Manta birostris Location: Mosambik
Foto: Oliver Schmidt

Manta birostris Location: Mosambik
Foto: Oliver Schmidt

Beschreibung

Der Riesenmanta (Manta birostris), auch als Teufelsrochen bekannt, kann eine Spannweite von sieben Metern und ein Gewicht von zwei Tonnen erreichen. Im Gegensatz zu vielen anderen Rochenarten besitzen die Mantarochen keine Giftstacheln.

Die im Roten Meer und im Indopazifik von Südafrika bis Hawaii, Japan und Französisch Polynesien vorkommende Art wird in einiger Literatur auch als Riffmanta (Manta alfredi) beschrieben. Im Unterschied zum Riesenmanta (Manta birostris) soll sie nur küstennah an Fels- und Korallenriffen vorkommen und eine etwas geringere Spannweite von fünf Metern erreichen. Die Gültigkeit dieser Art wird aber in Zweifel gezogen und unter Manta birostris geführt.

Arten der Gattung Manta

Manta birostris (Walbaum, 1792)
Manta ehrenbergii (Müller & Henle, 1841)
Manta raya (Baer, 1899)
Manta alfredi (Krefft, 1868) --> Manta birostris (Walbaum, 1792)
Manta americana (Bancroft, 1829) --> Manta birostris (Walbaum, 1792)
Manta hamiltoni (Hamilton & Newman, 1849) --> Manta birostris (Walbaum, 1792)
Manta mobular (Bonnaterre, 1788) --> Mobula mobular (Bonnaterre, 1788)





Aal-artige, Anemonen, Anemonenfische, Anglerfische, Barrakudas, Büschelbarsche, Doktorfische, Drückerfische, Falterfische, Garnelen & Co., Geisterpfeifenfische, Großbarsche, Haie, Hummer, Igelfische, Kaiserfische, Kofferfische, Korallen, Krabben und Krebse, Kugelfische, Langusten, Lippfische, Meerbarben, Meeresschildkröten, Muränen, Muscheln, Nacktschnecken, Papageifische, Plattfische, Quallen, Riffbarsche, Ritterfische, Robben, Rochen, Schnapper, Schwämme, Seelöwen, Seenadeln, Seepferdchen, Süsslippen, Seesterne, Skorpionsfische, Soldatenfische, Wale, Welse, Wimpelfische , Würmer

Hinweis
Alle auf dieser Seite aufgeführten Arten wurden nach bestem Wissen und Gewissen bestimmt. Sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben, würde ich mich über eine kurze Info freuen. [mehr]
Was ist das?
Haben Sie Schwierigkeiten bei einer Identifizierung? Senden Sie uns ein Foto an info[at]easydive24.de und wir werden es hier veröffentlichen. Vielleicht erhalten Sie schon bald eine Antwort auf ihre Frage. [mehr]
Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Ökotourismus | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links