Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links






Welse

Gestreifer Korallenwels
(Plotosus lineatus)


Systematik

Klasse Teilklasse Ordnung Unterordnung Familie
ACTINOPTERYGII TELEOSTEI SILIRIFORMES PLOTOSIDAE

Wissenschaftlicher Name: Plotosus lineatus (THUNBERG, 1787)
Synonyme: Platystacus anguillaris (Bloch, 1794), Plotoseus ikapor (Lesson, 1831), Plotosus anguillaris (Bloch, 1794), Plotosus arab (Bleeker, 1862), Plotosus castaneoides (Bleeker, 1851), Plotosus castaneus (Valenciennes, 1840), Plotosus flavolineatus (Whitley, 1941), Plotosus lineatus (Valenciennes, 1840), Plotosus marginatus (Anonymous [Bennett], 1830), Plotosus thunbergianus (Lacepède, 1803), Plotosus vittatus (Swainson, 1839), Silurus arab (Forsskål, 1775), Silurus lineatus (Thunberg, 1787)

Allgemeine Informationen

Namen: Korallenwelse (D), Striped eel catfish (UK), Poisson-chat rayé, Balibot rayé (F)
Vorkommen: Rotes Meer, Indischer Ozean, Indo-Pazifik (Südostasien)
Lebensraum: an Riffen in Tiefen bis 35 m
Größe: bis 32 cm

Korallenwelse Plotosus lineatus
Location: Koh Phi Phi, Thailand

Korallenwelse Plotosus lineatus
Location: Koh Phi Phi, Thailand

Korallenwelse Plotosus lineatus Korallenwelse Plotosus lineatus
Location: Mauritius
Foto: Roger Blum
Location: Mindoro, Philippinen
Foto: Sylvio Lorenz

Korallenwelse Plotosus lineatus
Location: Dibba Rocks, Fujairah, UAE
Foto: Roger Blum (2016)

Beschreibung

Der aalförmige Gestreifte Korallenwels (Plotosus lineatus) kommt im Roten Meer, Indischen Ozean bis zum Pazifik vor und ist einer der wenigen im Meer lebenden Welse. Er ist der einzige an Korallenriffen vorkommende Wels. Als Jungtiere leben Korallenwelse oft in Schwärmen von 100 bis 1000 Tieren. Adulttiere leben einzelgängerisch oder in Gruppen bis maximal 20 Tieren. Sie durchwühlen mit ihren 4 Bartelpaaren am Maul den Boden intensiv nach Beute. Sie ernähren sich von Krustentieren, Mollusken, Würmern und gelegentlich kleinen Fischen. Korallenwelse haben giftige Stacheln an den Rücken- und Brustflossen, die schmerzhafte Wunden verursachen können.

Arten der Gattung Plotosus

Plotosus abbreviatus Boulenger, 1895
Plotosus brevibarbus Bessednov, 1967
Plotosus canius Hamilton, 1822
Plotosus fisadoha Ng & Sparks, 2002
Plotosus japonicus Yoshino & Kishimoto, 2008
Plotosus limbatus Valenciennes, 1840
Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus nhatrangensis Prokofiev, 2008
Plotosus nkunga Gomon & Taylor, 1982
Plotosus albilabris Valenciennes, 1840 --> Paraplotosus albilabris (Valenciennes, 1840)
Plotosus anguillaris (Bloch, 1794) --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus arab Bleeker, 1862 --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus castaneoides Bleeker, 1851 --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus castaneus Valenciennes, 1840 --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus elongatus Castelnau, 1878 --> Euristhmus lepturus (Günther, 1864)
Plotosus flavolineatus Whitley, 1941 --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus horridus Bleeker, 1846 --> Plotosus canius Hamilton, 1822
Plotosus ikapor Lesson, 1831 --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus lineatus Valenciennes, 1840 --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus macrocephalus Valenciennes, 1840 --> Cnidoglanis macrocephalus (Valenciennes, 1840)
Plotosus macrophthalmus Bleeker, 1846 --> Paraplotosus albilabris (Valenciennes, 1840)
Plotosus marginatus Anonymous [Bennett], 1830 --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus megastomus Richardson, 1845 --> Cnidoglanis macrocephalus (Valenciennes, 1840)
Plotosus microceps Richardson, 1845 --> Euristhmus microceps (Richardson, 1845)
Plotosus multiradiatus Bleeker, 1846 --> Plotosus canius Hamilton, 1822
Plotosus nigricans Valenciennes, 1840 --> Plotosus limbatus Valenciennes, 1840
Plotosus thunbergianus Lacepède, 1803 --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)
Plotosus unicolor Valenciennes, 1840 --> Plotosus canius Hamilton, 1822
Plotosus vittatus Swainson, 1839 --> Plotosus lineatus (Thunberg, 1787)



Aal-artige, Anemonen, Anemonenfische, Anglerfische, Barrakudas, Büschelbarsche, Doktorfische, Drückerfische, Falterfische, Garnelen & Co., Geisterpfeifenfische, Großbarsche, Haie, Hummer, Igelfische, Kaiserfische, Kofferfische, Korallen, Krabben und Krebse, Kugelfische, Langusten, Lippfische, Meerbarben, Meeresschildkröten, Muränen, Muscheln, Nacktschnecken, Papageifische, Plattfische, Quallen, Riffbarsche, Ritterfische, Robben, Rochen, Schnapper, Schwämme, Seelöwen, Seenadeln, Seepferdchen, Süsslippen, Seesterne, Skorpionsfische, Soldatenfische, Wale, Welse, Wimpelfische , Würmer

Hinweis
Alle auf dieser Seite aufgeführten Arten wurden nach bestem Wissen und Gewissen bestimmt. Sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben, würde ich mich über eine kurze Info freuen. [mehr]
Was ist das?
Haben Sie Schwierigkeiten bei einer Identifizierung? Senden Sie uns ein Foto an info[at]easydive24.de und wir werden es hier veröffentlichen. Vielleicht erhalten Sie schon bald eine Antwort auf ihre Frage. [mehr]
Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Ökotourismus | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links