Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links



--- [Anzeige] ---


--- [Anzeige] ---



Tauchziele in der Karibik

Tauchen in Jamaika


Mit einer Fläche von elftausend Quadratkilometern ist Jamaika die drittgrößte der Insel der Großen Antillen, und eines der beliebtesten Urlaubsziele der Karibik. Entdeckt wurde die Insel durch Christoph Kolumbus im Jahre 1494, der berüchtigte Pirat Henry Morgan brachte es hier sogar bis zum Gouverneur. Die ovalförmige Karibikinsel lockt mit kilometerlangen, palmengesäumten Sandstränden und kristallklarem Wasser. Damit ist sie ein perfekter Ort zum Entspannen.


Bereits Anfang des 20. Jahrhunderts lockte der berühmte Doctos’s Cave Beach vermögende Badegäste aus den USA nach Jamaika. In den 30er und 40er Jahren erholte sich dann auf der Insel der Film- und Frauenheld Errol Flynn mit seinen Freunden aus Hollywood und in den 70er Jahren trafen sich dann die Hippies und Aussteiger. Heute reihen sich Hotels verschiedenster Kategorien aneinander, wobei für die Bauhöhe noch immer gilt: kein Gebäude darf höher als die größte Palme sein. Eines hat sich in all diesen Zeiten nicht geändert: Schnell passt sich der Urlauber an das Lebensmotto der Jamaikaner an - „Soon come“ und „no problem“, was einfach heißt, zwei Gänge zurückzuschalten, Hektik, Stress und Alltagssorgen vergessen und sich dem Rhythmus der allgegenwärtigen Reggae Klänge anzugleichen.

Jamaikas berühmtester Sohn Bob Marley ist auf der Insel allgegenwärtig. Der legendäre Musiker wurde im Norden der Insel in Nine Mile geboren und ist auch dort in einem Mausoleum – mit einem Marihuana-Zweig, seiner roten Gibson-Gitarre und angeblich einem Ring von Haile Selassie, dem letzten Kaiser von Äthiopien - begraben. Heute können Fans bei einer Tour durch das Heimatdorf des Rastafaris auf dessen Spuren wandeln.

Jamaika bietet aber mehr als die drei R‘s - Raggae, Rum und Rastas. Die Insel zählt zu den grünsten Inseln der Karibik und beeindruckt mit traumhaften Landschaften aus üppiger Vegetation (es gibt hier mehr als 3.000 Pflanzenarten). Versteckte Wasserfälle sind von tropischen Regenwäldern umgeben und bieten schöne Fotomotive. Die berühmtesten Wasserfälle sind die Dunn's River Falls unweit von Ocho Rios, die aus zweihundert Metern Höhe in unzähligen Kaskaden hinunter zum Strand fallen.

Ein beeindruckender Wasserfall stürzt ins Meer mitten im tropischen Regenwald


Ocho Rios ist auch Jamaikas wichtigster Hafen für Kreuzfahrtschiffe, die am zentrumsnahen Ocho Rios Cruise Terminal anlegen. An manchen Tagen während der Hauptsaison müssen Kreuzfahrtschiffe vor der Küste ankern und die Gäste mit Tendern an Land bringen. Wer ein paar Stunden am Strand verbringen möchte, sollte den Turtle Beach direkt am Hafen wählen.

Turtle Beach liegt direkt am Hafen von Ocho Rios


Der Strand darunter besteht aus extrem feinem, weißen Sand. Palmen und Mandelbäumchen spenden Schatten. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Bucht von Ocho Rios und die Kreuzfahrtschiffe.


Direkt am Strand gibt es auch eine kleine Tauchbasis, eine günstige Alternative zu den Tauchausflügen von den Kreuzfahrtschiffen. Problemlos wird das Equipment zusammengestellt und schon geht es mit einem kleinen Boot zum vorgelagerten Riff.

Kaum abgetaucht, wechseln Felder mit meterhohen Gorgonien sich mit Seefächern ab. Dazwischen stehen alle in der Karibik vorkommenden Schwammarten. Besonders herausragend sind vor allem die Ofenrohrschwämme, die in tieferen Bereichen imposanter Größe heranwachsen.



Farbenfrohe Riffbarsche sind damit beschäftigt, ihr zu Hause zu beschützen.

Hypoplectrus guttavarius Myripristis jacobus Chromis cyanea



Basistipp:

Ich tauchte mit den Tauchern von Garfield Diving. Die Buchung kann direkt am Turtle Beach erfolgen. Der Turtle Beach ist nur wenige Gehminuten vom Kreuzfahrtterminal enfernt. Aufgrund der kurzen Distanz und der Tatsache, dass alle Tauchplätze von der Basis aus in 10 Minuten per Boot erreichbar sind, ist die Basis ideal für Kreuzfahrer, die nur wenige Stunden auf der Insel verbringen, und Landausflug, Strandurlaub und Tauchen zu vereinen wollen.




Mittelamerika

Faszination Mittelamerika

Mittelamerika, das sind dschungelüberwucherte Tempelanlagen, kleine Bananenrepubliken, sagenhafte Geschichten von Gold und verschollenen Reichtümern sowie herrliche Natur- und Tauchparadiese. Im vergangenen Winter führte mich eine Reise nach Kolumbien und Panama, die berüchtigte Mosquito-Coast hinauf zu den Faultieren Costa Ricas und nach einem Abstecher nach Jamaika weiter zu den Riffen von Mexiko, Honduras, Belize und den Cayman Islands. [mehr]

Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links