Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links


--- [Anzeige] ---



Was lebt an der Küste Sri Lankas?

--- [Anzeige] ---






Tauchen in Sri Lanka

Das Tango-Wrack von Galle


Das „Tango-Wrack“ ist ein beliebter Wracktauchplatz Sri Lankas. Die Wrackteile des Schiffes befinden sich nicht weit vom Fort Galle im Südwesten der Insel. Das Wrack wird zwar von vielen Tauchbasen angefahren, doch ist über das Schiff und die Hintergründe des Untergangs wenig bekannt. Um welches Schiff genau es sich handelt ist bisher nicht eindeutig geklärt. Aufgrund verschiedener Indizien wird vermutet, dass es sich um die Überreste der SS Orestes handelt. Das mit Ziegeln beladene britische Frachtdampfschiff ist hier im Jahre 1875 auf ein Riff aufgelaufen und gesunken. Das Wrack liegt heute auf einer maximalen Tiefe von 24 m.


Galle war einst der größte Hafen Ceylons für Passagier- und Frachtschiffe. Es ist daher nicht verwunderlich, dass sich in der Umgebung von Galle viele Wracks befinden, z.B. das britische Dampfschiff „Arcturus“, das Segeldampfschiff „Rangoon“, die „Ethopy“ und „Allianz“, die holländischen Schiffe „Dolfijn“, „Avondster“ und „Herkules“ aus dem 17. Jahrhundert und ein unbekanntes Wrack, das wegen seiner Ladung als „Flaschenwrack“ bekannt ist. Die strategisch günstige Lage auf dem Weg nach Indien und Fernost machte den Galle zu einem idealen Umschlaghafen. Die Portugiesen errichteten hier im 16. Jahrhundert ein kleines Fort, welches später von den holländischen und britischen Kolonialherren zu einer großen Festungsanlage ausgebaut wurde.


Fort Galle

Seit etwa 1890 legten die Frachtschiffe fast nur noch in Colombo an und Galle verlor an Bedeutung. Was blieb ist das imposante Fort mit den mächtigen Wallanlagen sowie die Wracks, die heute interessante Tauchgänge ermöglichen.



Text/Fotos: Roger Blum und Julia Walter


Über den Autor:



Das könnte Sie interessieren:


Elefanten, Krokodile und Korallenriffe - Safaris & Tauchen in Sri Lanka (Sri Lanka) Endlich da! Unsere geplante Tauchreise nach Sri Lanka konnte beginnen. Die kleine Insel an der Südspitze Indiens soll ein einzigartiges Tauchparadies sein. Begegnungen mit Walhaien, Mantas und Riesenschildkröten sind möglich - habe ich jedenfalls gehört. Leider hatten wird uns die ungünstigste Zeit zum Tauchen ausgesucht. Das normalerweise glasklare Wasser war durch den Monsun aufgewühlt und die Strömung so stark, dass überhaupt keine Tauchtouren unternommen werden konnten. [mehr]

Sri Lanka – Tropisches Inselparadies im Indischen Ozean (Sri Lanka) Sri Lanka wird auch Perle des Indischen Ozeans genannt. Die Insel bietet eine einmalige tropische Tier- und Pflanzenwelt, palmengesäumte Sandstrände und viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Die Einheimischen in ihren farbenfrohen Sarongs und Saris haben sich eine gewisse Ursprünglichkeit bewahrt. Besonders beeindruckte mich die Freundlichkeit und Herzlichkeit der Menschen, die ich hier überall erfahren habe. Doch hier möchte ich übers Tauchen auf Sri Lanka berichten. Während meiner zweiwöchigen Reise besuchte ich die drei Tauchzentren Unawatuna, Hikkaduwa und Beruwela. [mehr]


Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links