Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links






Seesterne

Eisseestern oder Warzenseestern
(Marthasterias glacialis)


Systematik

Klasse Teilklasse Ordnung Unterordnung Familie
ASTEROIDEA FORCIPULATIDA ASTERIIDAE

Wissenschaftlicher Name: Marthasterias glacialis (LINNAEUS, 1758)
Synonyme: Archaster typicus (Rho, 1971), Asteracanthion africanus (Müller & Troschel, 1842), Asteracanthion glacialis (Müller & Troschel, 1842), Asteracanthion webbianum (Dujardin & Hupe, 1862), Asterias africana (Perrier, 1875), Asterias angulosa (Sladen, 1889), Asterias echinophora (Delle Chiaje, 1827), Asterias glacialis (Linnaeus, 1758), Asterias madeirensis (Stimpson, 1862), Asterias rarispina (Perrier, 1875), Asterias spinosa (Pennant, 1777), Asterias undulata (O.F. Mueller, 1784), Coscinasterias (Stolasterias) glacialis (Perrier, 1894), Marthasterias africana (Müller & Troschel, 1842), Marthasterias foliacea (Jullien, 1878), Marthasterias rarispina (Perrier, 1875), Stellonia angulosa (L. Agassiz, 1836), Stellonia glacialis (Nardo, 1834), Stellonia webbiana (d'Orbigny, 1839), Uraster glacialis (Forbes, 1841)

Allgemeine Informationen

Namen: Eisseestern, Warzenstern, Spiny Starfish
Vorkommen: Ost-Atlantik, Nord- und Ostsee, Mittelmeer
Lebensraum:
Größe: 30-80 cm

Marthasterias glacialis
Location: Tarrafal, Kapverden
Foto: Klaus (Oktober 2015)

Seestern Marthasterias glacialis Seestern Marthasterias glacialis
Location: Liarvag, Norwegen
Foto: Roger Blum
Location: Aya Napa, Zypern
Foto: Roger Blum

Beschreibung

Der Eisseestern (Marthasterias glacialis) hat fünf schlanke, spitz zulaufende Arme. Jeder Arm ist mit weißlichen Stacheln in drei Längsreihen versehen. Die Spitzen sind meist lila. Der Eisseestern kommt an den europäischen Küsten des nördlichen Atlantiks von Island, Irland und den Britischen Inseln, Norwegen bis zu den Azoren und sogar bis zu den Kapverdischen Inseln vor. Auch im Mittelmeer ist der Eisseestern verbreitet. Er hat einen Durchmesser von bis zu 35 cm, kann in Einzelfällen aber auch bis 70 cm groß werden.




Aal-artige, Anemonen, Anemonenfische, Anglerfische, Barrakudas, Büschelbarsche, Doktorfische, Drückerfische, Falterfische, Garnelen & Co., Geisterpfeifenfische, Großbarsche, Haie, Hummer, Igelfische, Kaiserfische, Kofferfische, Korallen, Krabben und Krebse, Kugelfische, Langusten, Lippfische, Meerbarben, Meeresschildkröten, Muränen, Muscheln, Nacktschnecken, Papageifische, Plattfische, Quallen, Riffbarsche, Ritterfische, Robben, Rochen, Schnapper, Schwämme, Seelöwen, Seenadeln, Seepferdchen, Süsslippen, Seesterne, Skorpionsfische, Soldatenfische, Wale, Welse, Wimpelfische , Würmer

Hinweis
Alle auf dieser Seite aufgeführten Arten wurden nach bestem Wissen und Gewissen bestimmt. Sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben, würde ich mich über eine kurze Info freuen. [mehr]
Was ist das?
Haben Sie Schwierigkeiten bei einer Identifizierung? Senden Sie uns ein Foto an info[at]easydive24.de und wir werden es hier veröffentlichen. Vielleicht erhalten Sie schon bald eine Antwort auf ihre Frage. [mehr]
Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links