Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links






Rochen

Atlantischer Adlerrochen
(Myliobatis aquila)


Systematik

Stamm Klasse Unterklasse Ordnung Familie
CHORDATA ELASMOBRANCHII NEOSELACHII RAJIFORMES MYLIOBATIDAE

Wissenschaftlicher Name: Myliobatis aquila (Linnaeus, 1758)
Synonyme: Leiobatus aquila (Linnaeus, 1758), Myliobatis cervus (Smith, 1935), Myliobatis noctula (Bonaparte, 1833), Raia rhombus (Larrañaga, 1923), Raja aquila (Linnaeus, 1758)

Allgemeine Informationen

Namen: Atlantischer Adlerrochen (D), Gewöhnlicher Adlerrochen (D), Atlantic Eagle Ray (E)
Vorkommen: Ost-Atlantik und Kanarische Inseln, Mittelmeer, Nordsee
Lebensraum: küstennah in Tiefen bis 50 m
Größe: mit Schwanz bis 1,80 m (davon Körperscheibe mit Flossen bis 85 cm)

Adlerrochen Myliobatis aquila Location: Fuerteventura, Spanien
Photo: Roger Blum, Berlin (Germany)

Beschreibung

Der Gewöhnliche Adlerrochen (Myliobatis aquila) hat einen langen, peitschenartigen Schwanz, der in etwa die gleiche Länge wie die Körperscheibe mit den breiten, fügelartigen Flossen hat. Die Oberseite ist bräunlich oder schwärzlich und ungemustert, die Unterseite ist weiß. Der Kopf ist kurz und abgerundet.

Arten der Gattung Myliobatis

Myliobatis aquila (Linnaeus, 1758)
Myliobatis australis Macleay, 1881
Myliobatis californica Gill, 1865
Myliobatis chilensis Philippi, 1892
Myliobatis freminvillii Lesueur, 1824
Myliobatis goodei Garman, 1885
Myliobatis hamlyni Ogilby, 1911
Myliobatis longirostris Applegate & Fitch, 1964
Myliobatis peruvianus Garman, 1913
Myliobatis tenuicaudatus Hector, 1877
Myliobatis tobijei Bleeker, 1854
Myliobatis asperrimus Gilbert, 1898 --> Pteromylaeus asperrimus (Gilbert, 1898)
Myliobatis bonaparti Duméril, 1865 --> Pteromylaeus bovinus (Geoffroy Saint-Hilaire, 1817)
Myliobatis bovina Geoffroy Saint-Hilaire, 1817 --> Pteromylaeus bovinus (Geoffroy Saint-Hilaire, 1817)
Myliobatis californicus Gill, 1865 --> Myliobatis californica Gill, 1865
Myliobatis cervus Smith, 1935 --> Myliobatis aquila (Linnaeus, 1758)
Myliobatis eeltenkee Rüppell, 1837 --> Aetobatus narinari (Euphrasen, 1790)
Myliobatis equila (Linnaeus, 1758) --> Myliobatis aquila (Linnaeus, 1758)
Myliobatis freminvillei Lesueur, 1824 --> Myliobatis freminvillii Lesueur, 1824
Myliobatis macroptera McClelland, 1841 --> Aetobatus narinari (Euphrasen, 1790)
Myliobatis marginata Geoffroy Saint-Hilaire, 1817 --> Rhinoptera marginata (Geoffroy Saint-Hilaire, 1817)
Myliobatis milvus Müller & Henle, 1841 --> Aetomylaeus milvus (Müller & Henle, 1841)
Myliobatis nieuhofii (Bloch & Schneider, 1801) --> Aetomylaeus nichofii (Bloch & Schneider, 1801)
Myliobatis noctula Bonaparte, 1833 --> Myliobatis aquila (Linnaeus, 1758)
Myliobatis ocellatus Kuhl, 1823 --> Aetobatus ocellatus (Kuhl, 1823)
Myliobatis peruanus Garman, 1913 --> Myliobatis peruvianus Garman, 1913
Myliobatis punctatus Maclay & Macleay, 1886 --> Aetobatus narinari (Euphrasen, 1790)
Myliobatis tenuicandatus Hector, 1877 --> Myliobatis tenuicaudatus Hector, 1877
Myliobatis tenuicaudatis Hector, 1877 --> Myliobatis tenuicaudatus Hector, 1877
Myliobatis tobije Bleeker, 1854 --> Myliobatis tobijei Bleeker, 1854
Myliobatis vespertilio Bleeker, 1852 --> Aetomylaeus vespertilio (Bleeker, 1852)
Myliobatis vultur Müller & Henle, 1841 --> Aetomylaeus milvus (Müller & Henle, 1841)




Kommentare: (0)

Name
Kommentar:
 
        



Aal-artige, Anemonen, Anemonenfische, Anglerfische, Barrakudas, Büschelbarsche, Doktorfische, Drückerfische, Falterfische, Garnelen & Co., Geisterpfeifenfische, Großbarsche, Haie, Hummer, Igelfische, Kaiserfische, Kofferfische, Korallen, Krabben und Krebse, Kugelfische, Langusten, Lippfische, Meerbarben, Meeresschildkröten, Muränen, Muscheln, Nacktschnecken, Papageifische, Plattfische, Quallen, Riffbarsche, Ritterfische, Robben, Rochen, Schnapper, Schwämme, Seelöwen, Seenadeln, Seepferdchen, Süsslippen, Seesterne, Skorpionsfische, Soldatenfische, Wale, Welse, Wimpelfische , Würmer

Hinweis
Alle auf dieser Seite aufgeführten Arten wurden nach bestem Wissen und Gewissen bestimmt. Sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben, würde ich mich über eine kurze Info freuen. [mehr]
Was ist das?
Haben Sie Schwierigkeiten bei einer Identifizierung? Senden Sie uns ein Foto an info[at]easydive24.de und wir werden es hier veröffentlichen. Vielleicht erhalten Sie schon bald eine Antwort auf ihre Frage. [mehr]
Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Ökotourismus | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links