Home | Impressum | Kontakt
Easydive24.de
Startseite Tauchziele Tauchen in Deutschland Meeresleben Fisch-Führer Wracktauchen Tauchberichte Fotos Links



--- [Anzeige] ---



Was lebt in den Cenoten?

Nil-Tilapia
(Oreochromis niloticus)


Allgemeine Informationen

Namen: Nil-Tilapia (D), Nile tilapia (UK)
Vorkommen: Afrika, Mittel- und Südamerika
Lebensraum:
Größe:

Oreochromis niloticus Location: Cueva Padre Nuestro
Photo: Roger Blum, Berlin (Germany)

Beschreibung

Der Nil-Tilapia (Oreochromis niloticus) hat eine graue Grundfarbe und 6 bis 9 senkrechte, olivgrüne Streifen an den Körperseiten. Der Bauch ist weißlich. Auffälligstes Identifizierungsmerkmal sind die senkrechten Streifen auf der Schwanzflosse.

Arten der Gattung Oreochromis

Oreochromis amphimelas (Hilgendorf, 1905)
Oreochromis andersonii (Castelnau, 1861)
Oreochromis angolensis (Trewavas, 1973)
Oreochromis aureus (Steindachner, 1864)
Oreochromis cancellatus
Oreochromis korogwe (Lowe, 1955)
Oreochromis lepidurus (Boulenger, 1899)
Oreochromis macrochir (Boulenger, 1912)
Oreochromis mossambicus (Peters, 1852)
Oreochromis mweruensis Trewavas, 1983
Oreochromis niloticus (Linnaeus, 1758)
Oreochromis placidus (Trewavas, 1941)
Oreochromis shiranus Boulenger, 1897
Oreochromis spilurus (Günther, 1894)
Oreochromis tanganicae (Günther, 1894)
Oreochromis urolepis (Norman, 1922)
Oreochromis anderson (Castelnau, 1861) --> Oreochromis andersonii (Castelnau, 1861)
Oreochromis andersoni (Castelnau, 1861) --> Oreochromis andersonii (Castelnau, 1861)
Oreochromis andersonni (Castelnau, 1861) --> Oreochromis andersonii (Castelnau, 1861)
Oreochromis anulerson (Castelnau, 1861) --> Oreochromis andersonii (Castelnau, 1861)
Oreochromis auraeus (Steindachner, 1864) --> Oreochromis aureus (Steindachner, 1864)
Oreochromis aurea (Steindachner, 1864) --> Oreochromis aureus (Steindachner, 1864)
Oreochromis danconai Di Caporiacco, 1948 --> Oreochromis spilurus spilurus (Günther, 1894)
Oreochromis d'anconai Di Caporiacco, 1947 --> Oreochromis spilurus spilurus (Günther, 1894)
Oreochromis hornorum (Trewavas, 1966) --> Oreochromis urolepis hornorum (Trewavas, 1966)
Oreochromis mossambica (Peters, 1852) --> Oreochromis mossambicus (Peters, 1852)
Oreochromis mozambica (Peters, 1852) --> Oreochromis mossambicus (Peters, 1852)
Oreochromis nilotica (Linnaeus, 1758) --> Oreochromis niloticus niloticus (Linnaeus, 1758)
Oreochromis nilotics (Linnaeus, 1758) --> Oreochromis niloticus niloticus (Linnaeus, 1758)

Kommentare: (0)



Name
Kommentar:
 
Spamschutz: Wieviel ist 2 plus 3?
(Zum Schutz vor Spam bzw. Spam-Bots)
 
        



Aal-artige, Anemonen, Anemonenfische, Anglerfische, Barrakudas, Büschelbarsche, Doktorfische, Drückerfische, Falterfische, Garnelen & Co., Geisterpfeifenfische, Großbarsche, Haie, Hummer, Igelfische, Kaiserfische, Kofferfische, Korallen, Krabben und Krebse, Kugelfische, Langusten, Lippfische, Meerbarben, Meeresschildkröten, Muränen, Muscheln, Nacktschnecken, Papageifische, Plattfische, Quallen, Riffbarsche, Ritterfische, Robben, Rochen, Schnapper, Schwämme, Seelöwen, Seenadeln, Seepferdchen, Süsslippen, Seesterne, Skorpionsfische, Soldatenfische, Wale, Welse, Wimpelfische , Würmer

Hinweis
Alle auf dieser Seite aufgeführten Arten wurden nach bestem Wissen und Gewissen bestimmt. Sollte sich ein Fehler eingeschlichen haben, würde ich mich über eine kurze Info freuen. [mehr]
Was ist das?
Haben Sie Schwierigkeiten bei einer Identifizierung? Senden Sie uns ein Foto an info[at]easydive24.de und wir werden es hier veröffentlichen. Vielleicht erhalten Sie schon bald eine Antwort auf ihre Frage. [mehr]
Startseite | Destinations / Tauchziele | Fischbestimmung | Tauchen in Deutschland | Wracktauchen | Schatztauchen
Werben Sie bei uns | Impressum | Kontakt Easydive24 | Links